Sonntag, 10. Januar 2010

Unsagbarer Sex mit Daisy – Eine Spontan-Posse

Man verzeihe mir den Titel, es gibt hier keinen Sex.
 
Das Perlenschwein steckt hingegen in einer profunden Mentalkrise und jammert unter dem Titel «Reiters Block» so einsdrucksvoll und pfiffig über die Sorgen und Nöte des gemeinen Durchschnittsbloggers, dass mein «Reissertitel» ihm hoffentlich Leser beschaffen kann. Also:

Weg hier und ab zum
Perlenschwein

Och, Mensch Perlenschwein, vielleicht liegt's tatsächlich an Daisy, so wegen fehlender Sonne und Winterdepression. Von einem Aufenthalt in der geschlossenen Klapse kann ich nur abraten: Die Wahnsinnigen könnten Dich endgültig in den Bann der Nutzlosigkeit zwingen, was für die Blogger-Szene ein Desaster wäre.
 
Vielleicht verhält es sich mit dem «gemeinen Blogger» wie mit dem Biohuhn: In einem Hühnerhof gibt's deren viele, hingegen kann nicht jedes jeden Tag ein spektakuläres Ei legen. Aus diesem Grund findet Ostern bloss einmal im Jahr statt, der Weihnachtsmann lässt seine Finger von den Eiern, und an Karfreitag wird Fisch gegessen.

Kommentare:

Perlenschwein hat gesagt…

Besten Dank, Kollege,
habe wegen des einsetzenden Besucheransturms die unmittelbar bevorstehende Selbstentleibung auf kommende Woche verschoben.
Grüße aus Dortmund

quantensprung hat gesagt…

Keine Ursache!
Falls es sich bei Ihrer Selbstentleibung um einen grösseren Event handeln sollte, bitte ich doch sehr um eine Einladungskarte.

Mit Bloggers Gruss