Sonntag, 9. Mai 2010

Jörg Kachelmann ist schwul !

Genau! So ein Fake muss mal lanciert sein. Heute sitzt der Wetterfrosch genau 50 Tage ein – eine runde Zahl zwar – aber lustig ist das keineswegs, rechnet man die Anzahl seiner angeblichen Geliebten hoch. Kein Wunder also, dass das Wetter spinnt und der ewige Winter droht.

Diese Notiz richtet sich keinesfalls an
eventuell echte Opfer Jörg Kachelmanns.

Als Herr Kachelmann am Tag NULL, dem 20.03.2010, festgenommen wurde, war das für den Erdball eine einigermassen überraschende Neuigkeit. Die Tatsache, dass bis und mit heute insgesamt acht (8 !) Frauen seine Gespielinnen sein sollen, die er mehr oder weniger parallel beglückte oder in tiefe Verzweiflung stürzte, stimmt nachdenklich.
 
Sollte Kachelmann in der Tat bis zum September im Gefängnis schmoren, ergäbe das bis und mit 16.09.2010 hundertachtzig (180 !) Tage und eine Gesamtzahl von 28.8 bzw. 29 gerundete Gespielinnen – vorausgesetzt natürlich, die Damen melden sich weiterhin so grandios linear an.
 
Das bedeutet mindestens 29 Glaubwürdigkeitsabklärungen, 29 diesbezügliche Gerichtsverfahren, und von weiteren Prozessen mit Urteilen und Einsprachen aller Art, wagt man schon gar nicht mehr zu sprechen. Abgesehen davon, dass 29 eine Primzahl ist, bedeutet eine derartige Anhäufung eine Überlastung des Justizapparates.
 
Wer sich künftig als Geliebte, Ungeliebte, Missachtete oder verzweifelt Verliebte des zurzeit lahmgelegten Wetterfroschs fühlt, soll sich zwecks Interviews, Anheben des Bekanntheitsgrads und prickelnden Geschichten bitte gleich an den Boulevard wenden. Der freut sich. Die Links stehen unten.

Links

Kommentare:

Balrog hat gesagt…

Höhö, feine Idee ;-))). Die Gespielinnen auf die Dauer des "Einsitzens" hoch zu rechnen passt am heutigen Wahltag besonders gut!

web.quantensprung hat gesagt…

@balrog
Heute ist in der Tat der Tag der Hochrechnungen. Wir scheinen eine rechnende Gesellschaft der Vermutungen und Mutmassungen geworden zu sein.
Einen schönen Tag denn noch, der Abend wird spannend werden!